Der Kinder Kalender 2020
Mit 52 Gedichten und Bildern aus der ganzen Welt

Mit dem Kinder Kalender für das Jahr 2020 eröffnet sich eine vielsprachige Welt, die von unbekannten Landschaften und fremden Ländern, von Alltag und Träumen erzählt.

 

Der Kinder Kalender 2020. Edition Momente VerlagGedichte in 28 Sprachen

Gleich auf der ersten Seite sind alle Bilderbücher abgebildet, aus denen die Gedichte stammen – ein buntes Panoptikum unterschiedlichster Illustrationsstile und 28 verschiedener Sprachen aus noch viel mehr Ländern macht neugierig auf die folgenden Kalenderblätter, die - obgleich nur von einem Illustrator gestaltet - stilistisch außergewöhnlich vielfältig sind.
Es geht um Fischfernsehen und überlange Esel, auf denen zehn Kinder sitzen, um das "Genaue Schnecken Lied" aus Österreich und eine dänische, stolze Makrele:
Die stolze Makrele mit viel Geprahle
Rutscht aus auf der Bananenschale
Und endet nach missglücktem Spagat
Als fein pürierter Makrelensalat.

Die Welt zu Gast im Kinderzimmer

Es gibt viel zu entdecken, auch ernsthaftere Texte, zum Beispiel ein amerikanisches Gedicht:
Question
As asphalt and concrete
Replace bushed and trees,
As highways and buildings
Replace marshes and woods,
What will replace
The songs of the birds?

Was wird die Lieder der Vögel ersetzen, wenn es nur noch Asphalt und Beton gibt – eine Frage, die sich Kinder durchaus stellen.
Schön ist auch, dass nicht nur europäische Stimmen zu Wort kommen, und so die ganze Welt spielerisch Einzug ins Kinderzimmer hält, sich Horizonte erweitern und die vielfältigen Möglichkeiten, sich poetisch auszudrücken, lebendig werden. Dazu passt auch ein unbedrucktes weißes Blatt, das zum eigenen Dichten und Malen anregt.

Im Gänsemarsch

Max Bartholl hat den Kalender liebevoll illustriert und schafft es mit leichter Hand, Übersetzung, Originaltext und Illustration miteinander in Beziehung zu setzen. "Graugänse gehen" in dem norwegischen Gedicht "Grågåsa går" in der Illustration im Gänsemarsch mit roten Basecaps die Straße entlang, das bleibt in Erinnerung; auch das knallrote Sumpfnilpferd, das den Fluss bis zum letzten Tropfen austrinkt:
Ich bin das Sumpfnilpferd vom Nil
Ich ess nicht wenig
Ich ess viel
Ich trinke einen ganzen Fluss
Dann platze ich
Und jetzt ist Schluss

Im Februar tanzt der Löwe auf dem Rücken eines bunt gestreiften Krokodils, während der Himmel von fantasievollen Gestalten nur so wimmelt - Fesselballons und Einhörner, Wesen zwischen Vogel und Mensch bevölkern andere Seiten. Ein Vergnügen für die ganze Familie und ein schönes Geschenk.
(Iris Knappe)

Der Kinder Kalender 2020
Mit 52 Gedichten und Bildern aus aller Welt
Mehrsprachig
Hrsg. von der Internationalen Jugendbibliothek, München 2019
Gestaltet von Max Bartholl
60 Blätter/ 52 vierfarbige Illustrationen
33 × 30,5 cm, 20 Euro
Ab 3 Jahren