Neue Bcher

Ulrike Skadow
Suppen
Rezepte aus aller Welt

Winterzeit ist Suppen- und Eintopfzeit. Hierzulande gibt es wenig frische Zutaten, Kohlgemüse steht an erster Stelle und Hülsenfrüchte haben Hochsaison. Aber immer nur Kartoffelsuppe oder Linseneintopf machen den Winter kulinarisch auch nicht angenehmer. Da lohnt der Blick in die Welt.

 

Ulrike Skadow, Suppen - Rezepte aus aller Welt, Stiftung WarentestEuropäische Klassiker

Suppen sind nicht nur gesund, sondern auch ideale Resteverwerter, und wer sich die Mühe macht, Rinder-, Hühner- oder Gemüsebrühe auf Vorrat selbst zu kochen, der entgeht den meist überwürzten und viel zu salzigen Fertigprodukten. Rezepte dafür stehen am Anfang dieses Kochbuchs, das uns zunächst mal europäische Klassiker serviert: Ochsenschwanzsuppe aus England, Zwiebelsuppe aus Frankreich, Gazpacho aus Spanien und Minestrone aus Italien.

Nudelsuppe zum Frühstück

Aber dann präsentieren uns die Autoren die Geheimnisse orientalischer, afrikanischer und asiatischer Suppen, ihre kulinarische Reise führt auch in die USA, nach Kanada und nach Mittel- und Südamerika: Ein Fleischtopf mit exotischem Gemüse kommt aus Costa Rica, die Quinoasuppe aus Peru, die traditionelle Pho wird in Vietnam zubereitet, eine Nudelsuppe mit Gemüse und Fleisch, die man dort schon zum Frühstück schlürft, auf den Philippinen liebt man eine scharfe Garnelen-Gemüse-Suppe. Es sind gehaltvolle und aromatische Suppen und Eintöpfe, die uns mit exotischen Zutaten vertraut machen, mit unbekannten Gewürzen und überraschenden Aromen. Dazu kleine Geschichten zum Ursprung der Rezepte und zu landesspezifischen Zutaten.

Kulinarische Weltreise

Sambal beispielsweise ist eine wichtige indonesische Würzpaste auf Chili-Basis, die koreanische Kimchi-Suppe entstand aus der Notwendigkeit, Gemüse für die kalten Wintermonate haltbar zu machen, die Mulligatawny Soup wurde auf Wunsch eines englischen Offiziers in Indien erfunden und heißt eigentlich Pfefferwasser, Yamswurzel ist Hauptbestandteil einer Gemüsesuppe aus Guinea und Ashe Reshteh, eine Suppe aus Hülsenfrüchten und Nudeln, war früher ein Arme-Leute-Essen im Iran und wird heute zu wichtigen Anlässen serviert.
Eine schön illustrierte kulinarische Weltreise quer durch alle Kontinente, dazu Kalorien- und Nährwertangaben und verständliche Anleitungen. Ein rundum schönes Multi-Kulti-Kochbuch.
(Rita Oehme)

Ulrike Skadow "Suppen"
Rezepte aus aller Welt
Fotos von Nikolaus Leser
Stiftung Warentest 2016, 176 Seiten, 19,90 Euro
eBook 15,99 Euro

Zusätzliche Informationen