Krimis & Thriller

Jonathan Lethem, 
Der wilde Detektiv. Polar / Klett-CottaJonathan Lethem
Der wilde Detektiv

"Normale Menschen sind vielleicht das Entsetzlichste, was es auf Erden gibt. Normale Amerikaner, besser gesagt." Monatelang hatte Phoebe Siegler den Aufstieg des neuen amerikanischen Präsidenten verfolgt, bis sie ihren Job als Journalistin wegen der Anbiederung an Trump zornig hinschmeißt.

Attica Locke, Bluebird, 
Bluebird. Polar VerlagAttica Locke
Bluebird, Bluebird

"Bluebird, bluebird, take this letter down south for me ..." (John Lee Hooker) Der Highway 59 führt aus dem Süden von Texas bis in den hohen Norden, "asphaltierte Hoffnung" für die Schwarzen, die auf ein besseres Leben hoffen.

Platz 1 Krimibestenliste im März 2019

Tom Franklin, Krumme Type, krumme Type, Verlag Pulp MasterTom Franklin
Krumme Type, krumme Type

Larry Ott, genannt scary Larry, wird gleich zu Beginn Opfer eines Mordversuchs. Er ist der Prügelknabe des kleinen Orts Chabot/Mississippi, denn vor 25 Jahren verschwand ein Mädchen, mit dem er verabredet war, spurlos, und der Sechzehnjährige wurde den Verdacht, der auf ihm lastete, nie mehr los.

Wallace Stroby, Fast ein guter Plan. PendragonWallace Stroby
Fast ein guter Plan

"Keine Beute ist es wert, dafür zu sterben." "Das weiß ich." Doch diesmal geht vieles schief: Crissa Stone hat den Überfall auf die fette Beute einer Bande von Drogendealern wie immer akribisch geplant, doch der eine Mann, den sie nicht kannte und nur widerwillig mit ins Team nahm, lässt den guten Plan platzen.

Marcie Rendon, Am roten Fluss, Argument VerlagMarcie Rendon
Am roten Fluss

"Sei vorsichtig, was Du denkst. Deine Gedanken sind machtvoll. Sie können Wirklichkeit schaffen." Ein Sprichwort ihrer indianischen Ahnen, das die 19jährige Renee Blackbear, von allen nur Cash genannt, begleitet. Sie verdient ihr Geld mit Truckfahren und Poolbillard, trinkt und raucht und lebt allein.

Lisa Sandlin, Ein Job für Delpha, Krimi, SuhrkampLisa Sandlin
Ein Job für Delpha

"Delpha Wade. Aus seinem Hirn ratterte ein Bild, aber nur bruchstückhaft, so wie ein Lohnstreifen, der halb in der Maschine stecken bleibt." Aber lange dauert es nicht, bis Vietnamveteran und Detektivnovize Tom Phelan wieder einfällt, dass Delpha Wade 14 Jahre Zuchthaus hinter sich hat, weil sie den jüngeren ihrer beiden Vergewaltiger, Vater und Sohn, mit einem Messer tötete.