Neue Bcher

Michael Böckler
Mörderischer Jahrgang
Ein Wein-Krimi aus Südtirol

Das ruhige Leben ist für Baron Emilio von Ritzfeld-Hechenstein leider vorbei als ein Erpresser mehrere Flaschen des großartigen Lagrein Riserva im Weinkeller eines befreundeten Winzers vergiftet hat. Da ist der verarmte Baron und gelegentliche Privatdetektiv gefordert.

 

Michael Böckler, MörderischerJjahrgang, Weinkrimi SüdtirolVerschwiegene Hilfe

Emilios Vorfahren hatten noch ein Schloss mit Riesling-Weinlagen im Rheingau, er besitzt nur noch seinen alten, verbeulten Landrover und ist ansonsten auf seine Freundin Phina angewiesen, bei der er südlich von Bozen untergekommen ist. Als mittelloser Adliger und Lebenskünstler ist er hin und wieder, wenn die wenigen Geldvorräte zur Neige gehen, notgedrungen als Privatdetektiv tätig: Gerade zur rechten Zeit braucht Hieronymus Pletzer, Winzer im Meraner Gebiet, seine verschwiegene Hilfe.

Vergifteter Wein

Ein Erpresser hat in Hieronymus' Weinkeller vier Flaschen seines besten Weins mit einem geschmacks- und geruchslosen Toxin vergiftet – ausgerechnet ein paar Tage bevor der Wein etikettiert und ausgeliefert und wohl auch die Empfehlung des Monats werden sollte. 300.000 Euro ist die Forderung, davon 100.000 als Anzahlung. Soll der Winzer seinen Weinberg verpfänden? Kann er seine Frau anpumpen? Vor allem aber: Wer ist der Erpresser? Ein entlassener Mitarbeiter, der Architekt seines modernen Umbaus, dem er noch einen Teil der Rechnung schuldet, oder sein jähzorniger Nachbar und Winzerkollege, mit dem er im Clinch liegt?

Vergangene Geschichten

Michael Böckler verknüpft geschickt Geschichten aus der Vergangenheit des Barons und des Weingutbesitzers: Marion, eine ehemalige Freundin des Barons, taucht in Bozen auf, versteht sich prächtig mit Phina, seiner aktuellen Freundin, und zieht im Gästezimmer ein. Die attraktive Frau des Weingutbesitzers verknallt sich in ihren Yogalehrer, mit dem sie eine heimliche Liaison beginnt. Währenddessen ermittelt Baron Emilio in diesem existenzbedrohenden Fall mit allen Tricks - bis hin zu modernen Peilsendern mit GPS-Ortung, die er mehr oder weniger unauffällig an Fahrzeugen von Verdächtigen anbringt.

Mitten in Südtirol

Es geht in diesem Krimi nicht nur um das Weingut von Hieronymus, sondern irgendwann auch um Leben und Tod - vor allem aber um das möglichst gute Leben des Barons in Südtirol, der gern auch weiterhin seiner größten Leidenschaft nachgehen möchte: Genießen. Ein leckeres Essen mit Südtiroler Spezialitäten, dazu gern eine gute Flasche Wein aus der Region. So hat der Leser nicht nur Spaß am Kriminalfall, sondern auch an der unterhaltsamen Beschreibung von Originalschauplätzen und lokaler Gastronomie. Wer nach der Lektüre eine Reise nach Südtirol plant, findet im Anhang viele Tipps, gastronomische Empfehlungen und Rezepte.
(Peter Ehrenfried)

Michael Böckler *1949 in Berlin, Kommunikationswissenschaftler, Journalist und Krimiautor, lebt in München

Michael Böckler "Mörderischer Jahrgang"
Ein Wein-Krimi aus Südtirol
Rowohlt Taschenbuch rororo 2016, 432 Seiten, 9,99 Euro
eBook 9,99 Euro

Weiterer Buchtipp zu Michael Böckler
Mord in bester Lage - Ein Wein-Krimi aus Südtirol

Zusätzliche Informationen