Neue Bcher

Deon Meyer
Cobra

Ein Trampel, ein Windhund und ein Säufer – so schätzt ein Vorgesetzter die Beamten der Kapstädter Polizeieinheit "Valke" ein. Doch er täuscht sich. Auf einem Weingut werden drei Leibwächter ermordet, und der britische Wissenschaftler, den sie bewachten, ist verschwunden.

 

0311-12-deon-meyer-cobra-thriller-ruetten-loeningUnbeirrbares Trio

Anhand der Patronen wird schnell klar, dass ein Auftragsmörder unterwegs ist, und Captain Bennie Griessel und seine Kollegen Cupido und Mbali sind bald mit einer ganzen Gruppe von Killern konfrontiert. Und nicht nur das – man wirft den Ermittlern von staatlicher Seite Knüppel zwischen die Beine. Doch das Trio lässt sich nicht beirren – die mollige schwarze Polizistin Mbali Kaleni, die entschlossen ist, irgendwann Polizeipräsidentin zu werden, bringt es auf den Punkt:
Der staatliche Geheimdienst bespitzelt uns und entzieht uns einen Fall! Das ist genau wie zu Zeiten der Apartheid! Aber ich bin nicht bereit, tatenlos mit anzusehen, wie unsere Demokratie zersetzt wird. Wenn wir jetzt zulassen, dass man so mit uns umgeht, machen wir uns daran mitschuldig. Ich werde das verhindern, das bin ich meinen Eltern schuldig und allem, wofür sie gekämpft haben.

Kompromisslose Ermittler

Bennie Griessel, der trockene Alkoholiker, der mit seiner Sucht und vielen Ängsten kämpft, erkennt, dass die Beute, hinter der die Killer her jagen, durch Zufall in den Händen eines jungen Taschendiebs gelandet ist. Deon Meyer, mit seinen Krimis preisgekrönter Chronist Südafrikas nach der Apartheid, setzt in seinem neuen Roman nicht nur ein originelles und kompromissloses Ermittlerteam ein, sondern vor allem der junge Tyrone ist eine sehr zeitgemäße Figur: ein Dieb, der seiner Schwester das Studium ermöglicht, ein kleiner Gauner mit Prinzipien und Mut und einem unglaublichen Geschick, sich den Fallen der Mörder zu entziehen und zugleich auch die Polizisten in Atem zu halten.

Gier nach Macht

Gut und Böse sind in der südafrikanischen Gesellschaft nicht klar zu trennen, und die vielen sozialen Probleme werden deutlich angesprochen – doch wer die Gegner sind, lässt sich auch durch politische Machenschaften nicht verschleiern:
Die Vorstellung von einem Auftragskiller mit Trademark widerte ihn an. Dieser hochmütige Soziopath war für ihn das Symbol für alles Übel in der Welt. Alle schienen von nichts anderem besessen zu sein als von Geld, Status und Ruhm – eine Gier, die zum Quell einer steigenden Flut von Verbrechen geworden war.

Atemberaubender Showdown

Deon Meyer erspart seinem gebrochenen Helden Bennie Griessel auch in dessen viertem Fall nichts. In den dunklen Jahren des alten Systems war er zwar zum Säufer geworden, hatte aber seine Arbeit ernst genommen; und trotz seiner Abneigung gegen Handys und moderne Technik lernt er sie jetzt einzusetzen, cool und professionell, denn gegen hochgerüstete Gangster hilft nicht nur die richtige Moral. Die Jagd der Killer nach den Daten des britischen Wissenschaftlers, die Beweise für Geldwäschemachenschaften von Banken und organisiertem Verbrechen liefern, verbindet sich mit den spannenden Schachzügen der "Valke"-Einheit zu einem langen, atemberaubenden Showdown.
(Lore Kleinert)

Deon Meyer *1958 in Paarl/Südafrika, Journalist und Schriftsteller, schreibt in Afrikaans

Deon Meyer "Cobra"
übersetzt von Stefanie Schäfer
Thriller, Rütten & Loening 2014, 448 Seiten, 19.99 Euro
eBook 15,99 Euro, AudioCD 15,99 Euro

Zusätzliche Informationen