Romane

Marie NDiaye, Die Chefin. Roman einer Köchin. SuhrkampMarie NDiaye
Die Chefin - Roman einer Köchin

"Ich höre manchmal die Stimme der Chefin, die mir sagt: Glaubst du wirklich das Recht zu haben, all diese Dinge zu erzählen? Wenn ich es nicht getan habe, wie kommst du dann dazu?"

Viet Thanh Nguyen, Der Sympathisant, BlessingViet Thanh Nguyen
Der Sympathisant

"Was wird aus denen, die gegen die Mächtigen kämpfen, wenn sie selbst die Macht ergreifen? Was wird aus dem Revolutionär, wenn die Revolution triumphiert?" Fragen wie diese stellt sich der namenlose Held erst am Ende der Geschichte, die er als großes Geständnis, als Beichte seines Lebens erzählt.

Maja Lunde, Die Geschichte der Bienen, Roman, btb VerlagMaja Lunde
Die Geschichte der Bienen

Ein Roman über Bienen, ein Krimi, eine Geschichte der Imkerei und ein Blick in die Zukunft – das alles ist "Die Geschichte der Bienen", in der die norwegische Autorin Maja Lunde sich überaus spannend mit dem Bienensterben und seinen Folgen auseinandersetzt.

Dominique Paravel, Die Schönheit des Kreisverkehrs, Nagel und KimcheDominique Paravel
Die Schönheit des Kreisverkehrs

"Dinosaurier jeder Art, Rebstöcke, Gottesanbeterinnen, Riesennägel, fliegende Untertassen, Cromagnonmenschen, aufeinander gestapelte Stühle, Wasserhähne, Straßburger Würstchen und weiterer Küchenplunder mehr."

Stefan Hertmans, Die Fremde, Hanser BerlinStefan Hertmans
Die Fremde

Monieux, ein kleiner Ort in Südfrankreich, Stefan Hertmans' zweite Heimat. Monieux war Ende des 11. Jahrhunderts Schauplatz eines grauenhaften Massakers, als die ersten Kreuzritter die jüdische Gemeinde des Dorfes gnadenlos ermordeten.

Elif Shafak, Der Geruch des Paradieses, Kein & AberElif Shafak
Der Geruch des Paradieses

Elif Shafak trägt viele Kulturen in sich, ist eine Wanderin zwischen den Welten, geboren in Straßburg und in Madrid, Amman und Ankara aufgewachsen. Heute lebt sie in London und Istanbul. Sie nennt sich selbst eine Weltbürgerin, setzt sich in ihren Romanen mit Glauben, Religionen und ihren Dogmen auseinander.