Romane

Davide Longo, Der Fall Bramard, Rowohlt 2015, KriminalromanDavide Longo
Der Fall Bramard

Corso Bramard ist ein schweigsamer Mann mit schmerzhafter Vergangenheit. Vor mehr als zwanzig Jahren war er einem Ritualmörder auf der Spur, und als er ihm zu nahe kam, wurde seine Frau zum letzten Opfer.

Amos Oz, Judas, Roman, Suhrkamp 2015Amos Oz
Judas

Ein verzweifelter junger Student will Jerusalem verlassen, wird jedoch durch eine Anzeige ins Haus eines alten, gehbehinderten Mannes und seiner Schwiegertochter Atalja geführt, der einen Gesprächspartner und Helfer sucht.

Milan Kundera, Das Fest der Bedeutungslosigkeit, HanserMilan Kundera
Das Fest der Bedeutungslosigkeit

Sechs Personen haben ihren Autor, ihren "Meister" gefunden – Männer unterschiedlichen Alters, verknüpft durch mehr oder minder zufällige Begegnungen im Jardin du Luxembourg, im Bistro und auf einem Abendempfang.

AYELET GUNDAR-GOSHEN, Löwen wecken, Roman, Kein & AberAyelet Gundar-Goshen
Löwen wecken

Kein Kratzer an Dr. Etan Griens neuem Jeep, aber der Mensch, den er nachts angefahren hat, stirbt. In Panik fährt der Neurologe nach Haus und lässt den Mann an der Wüstenpiste liegen – und damit beginnt eine außergewöhnliche Geschichte, die Ayelet Gundar-Goshen sprachgewaltig komponiert.

STEFAN HERTMANS, Der Himmel meines Großvaters,  HanserStefan Hertmans
Der Himmel meines Großvaters

1914 marschieren die Deutschen ins neutrale Belgien ein, um von hier aus Frankreich zu besiegen. An der Yser-Front in Westflandern kämpfte auch Stefan Hertmans Großvater Urbain, Sohn eines Kirchenmalers, der den Himmel über alles liebte.

LAVANYA SANKARAN, Die Farben der Hoffnung, Roman, DiogenesLavanya Sankaran
Die Farben der Hoffnung

In kaum einem anderen Land prallen soziale Gegensätze so hart aufeinander wie in Indien – Tradition und Moderne, Religiosität und Fortschrittsglaube, Armut und Reichtum sorgen zunehmend für kaum überwindbare Konflikte und ziehen tiefe gesellschaftliche Gräben durchs Land.