Romane

Markus Zusak, Die Bücherdiebin, Roman Markus Zusak
Die Bücherdiebin

Ausgerechnet das "Handbuch für Totengräber", das sie nach der Beerdigung ihres kleinen Bruders aus dem Schnee fischt, wird ihr erstes Lesebuch. Der Bruder hat es nicht geschafft, Liesel kommt allein zu Pflegeeltern nach Bayern, 1939.

Yasmina, Reza, Glücklich die Glücklichen, Roman, Hanser Verlag Yasmina Reza
Glücklich die Glücklichen

Mit dem Glück ist das so eine Sache: Es kommt nicht lautstark und polternd daher, sondern versteckt sich in einem subtilen Geflecht aus Wünschen, Hoffnungen und Träumen, das sich über die Realität legt und Beziehungen prägt. Vor allem die zwischen Mann und Frau, die immer wieder neu versuchen, das Glück der Harmonie zu finden.

AVI PRIMOR, Süß und ehrenvoll, Roman, BasteiAvi Primor
Süß und ehrenvoll

Nach einem halben Dutzend Sachbüchern hat Avi Primor, ehemals Israels Botschafter in Brüssel, Bonn und Berlin, einen Roman geschrieben. Er behandelt das Schicksal zweier jüdischer Soldaten im ersten Weltkrieg, der ersten großen Katastrophe des 2o. Jahrhunderts, die 16 Millionen Menschenleben kostete.

Taiye Selasi, Diese Dinge geschehen nicht einfach so, Fischer VerlagTaiye Selasi
Diese Dinge geschehen nicht einfach so

Nein, diese Dinge geschehen nicht einfach so: Ein begnadeter Chirurg stirbt plötzlich an einem Herzinfarkt, obwohl er die Anzeichen erkennt; seine Frau Fola, eine Yoruba, erspürt das Schicksal jedes ihrer vier Kinder in bestimmten Körperregionen; ihre Zwillinge an ihren Erinnerungen fast zugrunde; die Jüngste, das einst mühsam ins Leben geholte Frühchen, leidet unter Bulimie.

Gianrico Carofiglio, In der Brandung, Roman, GoldmannGianrico Carofiglio
In der Brandung

Gianrico Carofiglio, Radio-Bremen-Krimipreisträger 2008, hat in seiner Heimatstadt Bari viele Jahre als Antimafia-Staatsanwalt gearbeitet und das Parlament für den Bereich organisierte Kriminalität beraten. Seit 2008 war er auch Mitglied des Senats. Seine Bücher sind in 24 Sprachen übersetzt worden und stehen in Italien stets auf den Bestsellerlisten.

Buchtipp Connie Palmen, Logbuch eines unbarmherzigen Jahres, Diogenes

Connie Palmen
Logbuch eines unbarmherzigen Jahres

Als sie heiraten, sind sie elf Jahre und elf Tage zusammen, es ist der 11. November 2009. Die Schriftstellerin Connie Palmen und Hans van Mierlo, einer der beliebtesten Politiker Hollands, haben sich eine glückbringende Schnapszahl ausgesucht. Aber es kommt anders: Vier Monate später stirbt van Mierlo.