Neue Bcher

Dieter Wellershoff
Der Himmel ist kein Ort

Was geschieht, wenn ein Mensch in eine tiefe Krise gerät? Im neuen Roman von Dieter Wellershoff wird der Landpfarrer Ralf Henrichsen, der erst kürzlich die Dorfgemeinde übernommen hat, als Seelsorger zu einem Notfall gerufen. Er soll dem Familienvater Karbe beistehen, dessen Frau und Sohn mit dem Auto in einen Baggersee gerutscht sind – mit tödlichen Folgen.

 

Dieter Wellershoff, Der Himmel ist kein Ort, Kiepenheuer ud WitschMordverdacht

Wie soll man einem Menschen in einer derartigen Ausnahmesituation helfen? Pfarrer Henrichsen fühlt sich schnell überfordert; erst recht, als der Verdacht aufkommt, es könnte auch Mord gewesen sein. Wieso steht der Familienvater trocken und unbeteiligt neben dem gesunkenen Auto?

Existenzielle Zweifel

Wellershoffs Roman fängt an wie ein Krimi und ist doch alles andere als das. Der junge Pfarrer zweifelt an seiner beruflichen Aufgabe und Eignung; seine Freundin hatte ihn vor einiger Zeit verlassen, er weiß nicht wirklich, warum die Beziehung gescheitert ist. Hinzu kommen existenzielle Zweifel an Gebet und Gottesdienst: was bedeutet Religion?
Wellershoff porträtiert einen Mann, der seiner selbst nicht wirklich sicher ist. Die Gemeindemitglieder sind mit seinem Vorgehen im Falle Karbe nicht einverstanden. Es gibt vermehrt Kirchenaustritte; die Vorgesetzten legen ihm Erholungsurlaub nahe, was einer zeitweisen Suspendierung gleichkommt. Und zur gleichen Zeit erhält er hoch emotionale, persönliche Briefe einer Frau, mit der ihn nichts verbindet als ein kurzer Blickkontakt.

Zwischen den Zeilen

Wie findet ein jemand in einer solchen Lage den Faden wieder, wie funktioniert Kontakt zu den Mitmenschen? Der 84jährige Wellershoff ist ein Großmeister des altmodischen Erzählens. Er konzentriert sich ganz auf seine Hauptfigur Henrichsen, zeichnet ein feines und leises Bild von dieser Figur, im klugen Kontrast zum spektakulären Kriminalfall. Ein Buch für Leser, die zwischen den Zeilen das Leben finden, das Leben, in dem sich Probleme manchmal lösen lassen, und manchmal auch nicht.
(Gabi von Alemann)

Dieter Wellershoff, *3. Nov. 1925 in Neuss, dt. Schriftsteller, lebt in Köln

Dieter Wellershoff, "Der Himmel ist kein Ort"
Kiepenheuer & Witsch Kiwi 2009, 300 Seiten, 6. Auflage, 19,95 Euro
Bastei-Lübbe Taschenbuch 9,99 Euro, eBook 9,99 Euro, Audiobook Lübbe 9.99 Euro

Zusätzliche Informationen