Neue Bcher

 

Tim Krohn
Herr Brechbühl sucht eine Katze
Ein Band der Serie "Menschliche Regungen"

"Ich hatte schon immer die Fantasie, eine Enzyklopädie der menschlichen Gefühle und Charakterzüge zu schreiben. Über die Jahre entstand eine Liste von knapp tausend solcher 'Regungen'. Allerdings ging ich davon aus, dass das Projekt mein Alterswerk werden würde."

 

Tim Krohn, Herr Brechbuehl sucht eine Katze, Roman, Galiani BerlinCrowdfunding für Geschichten

Mitnichten, denn Tim Krohns Fantasie beginnt sie bereits zu realisieren, und er ist gerade mal 52. Aber er hat viel zu tun, schon jetzt, denn über ein groß angelegtes Crowdfunding wurde bereits eine ganze Menge dieser 'Regungen' verkauft. Richtig gelesen: Der Autor verkauft Begriffe und liefert dafür eine Geschichte. Der Kunde kann außerdem ein bis drei ganz persönliche Wörter oder auch Zahlen dazu geben, die darin vorkommen sollen.

Vergnügliche Lektüre

Wer noch was drauflegt, darf zu einem Workshop in die Schweiz reisen oder sich eine Lesung ins Haus holen oder die Geschichte als Eilauftrag bestellen. Crowdfunding at its best, warum immer nur für Start ups oder soziale Projekte und nicht mal für Gegenwartsliteratur? Das literarische Projekt wurde ein voller Erfolg, die "menschlichen  Regungen" kamen gut an, und der erste Band der Enzyklopädie liest sich sehr vergnüglich.

Mitten ins Leben

Tim Krohn führt uns mitten hinein in das ganz alltägliche und ziemlich ereignisreiche Leben der Bewohner eines Mietshauses in einer Genossenschaftssiedlung in Zürich, in dem wir zuerst Herrn Brechbühl begegnen, einem pensionierten Tramfahrer. Hochgerüstet mit Moonboots, Butterbroten und Thermoskanne bereitet er sich auf den drohenden Stromausfall zur Jahrtausendwende vor – der dann doch ausbleibt. Herr Brechbühl trauert seiner aktiven Zeit sehr hinterher, denn mit der neuen Freiheit weiß er noch nicht wirklich etwas anzufangen, aber:
"Nach seinem magischen Traum in der Silvesternacht, in dem er pianospielend die Erde vernichtet und das All erobert hatte, war Hubert Brechbühl sicher, dass das neue Jahrtausend Besonderes für ihn bereithielt. … Vielleicht war das Klavier seine Bestimmung? In seiner Kindheit hatte er zwei Jahre lang gespielt, und gar nicht schlecht."

Sorge um die Zukunft

Die Katze sucht auch nicht er, sondern die Tochter der alleinerziehenden Julia. Mona ist untröstlich über den Tod der Ratte Malkovich, findet bei ihrer Mutter aber wenig Gegenliebe für ein neues Haustier. Das 80jährige Ehepaar Wyss sorgt sich um den nichtsnutzigen Enkel, der gerade gestohlenes Geld verzockt hat und im Gefängnis sitzt. Und auch sonst treibt vor allem Gerda Wyss die Sorge um die Zukunft um:
"Letzte Nacht hatte ich große Angst. Ich hatte Angst, du könntest vor mir sterben. Aber das Schlimme war nicht etwa der Gedanke, dass ich danach allein weiterleben müsste. Das Schlimme war die Vorstellung, dass Du dort im Spital stirbst und ich bin nicht bei dir."
Pit und Petzi sind noch auf dem Weg, erwachsen zu werden, sie begrüßen das Neue Jahr wie eigentlich jeden neuen Tag: mit lautstarkem Sex. Was die Nachbarn regelmäßig auf die Palme bringt.

Nachbarschaft und Hausordnung

Wie in jedem anständigen Mietshaus geht es auch hier um nachbarschaftliche Hilfsbereitschaft und abgrundtiefe gegenseitige Verachtung, um Liebe, Leid und Beziehungsprobleme, um Sinnsuche und Altwerden, um Sehnsüchte, Träume und Enttäuschungen, um Müll auf der Treppe, Hausordnung und Waschmaschinenbenutzung. Wie im wirklichen Leben eben.

Work in Progress

Ein fröhliches Mit- und Durcheinander mit treffend gezeichneten (und als typisch wiedererkennbaren) Charakteren. 54 unterhaltsame Geschichten, die jeweils einem der knapp 1000 menschlichen Regungen zugeordnet und miteinander verzahnt sind. In einem Mietshaus begegnet man sich schließlich auch. Leichte, heitere und unterhaltsame Lektüre, die Lust macht auf die nächsten beiden Bände. Die sind schon fest geplant. Ob es am Ende 15 werden, wie Tim Krohn kühn plant, wird man sehen, denn "Die Romanserie 'Menschliche Regungen' ist Work in Progress".
(Christiane Schwalbe)

Tim Krohn, *1965 in Wiedenbrück/Westfalen, Autor von Prosatexten, Dramen und Hörspelen, lebt seit seiner Kindheit in der Schweiz

Tim Krohn "Herr Brechbühl sucht eine Katze"
Ein Band der Serie "Menschliche Regungen"
Roman, Galiani Berlin 2017, 480 Seiten, 24 Euro
eBook 19,99 Euro

Zusätzliche Informationen