Belletristik

Buchtipp Jakob Hein, Jacinta Nandi, Fish'n' Chips & Spreewaldgurken, KiwiJakob Hein, Jacinta Nandi
Fish'n' Chips & Spreewaldgurken
Warum Ossis öfter Sex und Engländer mehr Spaß hatten

Warum interessiert sich eine junge Bloggerin und Surf-Poetin, die in London aufgewachsen ist, für die DDR? Und warum war London für Menschen aus der DDR so etwas wie ein Sehnsuchtsort?

Buchtipp Johanna Adorjan, Meine 500 besten Freunde, LuchterhandJohanna Adorján
Meine 500 besten Freunde

500 beste Freunde hat man zwar allenfalls bei Facebook, aber die Geschichten von Joahnna Adorján sind alles andere als virtuell. Es sind (fiktive) Geschichten aus dem Leben der Reichen und Schönen und aller, die gerne dazu gehören würden.

Karen Duve, Grrrimm, Galiani BerlinKaren Duve
Grrrimm

Schneewittchen, Rotkäppchen, Froschkönig oder Dornröschen – wir kennen sie alle, die Märchen der Gebrüder Grimm. Und auch in den ver-rückten Versionen von Karen Duve bleiben sie natürlich erkennbar.

Neue Buchtipps Cees Nooteboom, Briefe an Poseidon, SuhrkampCees Nooteboom
Briefe an Poseidon

Cees Nooteboom, der in den späten fünfziger Jahren als Leichtmatrose anheuerte und seitdem Reiseberichte zu einer angesehenen literarischen Gattung gemacht hat, lädt die Leser zu einer Zwiesprache mit Göttern ein und bringt dabei die kleinsten Dinge auf poetische Weise zum Sprechen.

Kristine von Soden, Strandgut, Edition EbersbachKristine von Soden
Strandgut

Kolorierte Bildtafeln, Schnappschüsse und alte Postkarten zieren viele Seiten. Die Meeresalgen mit Namen wie gefranster Spinnentang, wolliger Seequirl oder verzweigter Federtang machen das schöne Buch zu einem kleinen Kunstwerk

Buchtipp, Tilman Spreckelsen, Kat Menschik, Der Mordbrand von Örnolfsdalur und andere Islaender-Sagas, Galiani VerlagTilman Spreckelsen, Kat Menschik
Der Mordbrand von Örnolfsdalur und andere Isländer-Sagas

Um die 320.000 Einwohner hat Island, aber 1500 Buch-Neuerscheinungen pro Jahr – verglichen mit Mitteleuropa eine ganz unglaubliche Menge. Aber es gibt ja in diesem Feuer-und-Eis-Land mit den endlosen dunklen Wintern auch eine große literarische Tradition, die bis heute lebendig ist: die Isländer-Sagas.

Ottessa Moshfegh, Heimweh nach einer anderen Welt. Storys. Verlag LiebeskindOttessa Moshfegh
Heimweh nach einer anderen Welt

Weil er Streit mit seiner schwangeren Frau hatte, zieht Charles sich in eine Berghütte zurück, "um es ihr heimzuzahlen ... aber auch, um ein letztes Wochenende für mich zu haben ..."

 2029 - Geschichten von morgen. Hrg. Stefan Brandt, Christian Granderath, 
Manfred Hattendorf. Suhrkamp2029 - Geschichten von morgen

Den sprechenden Kühlschrank gibt es schon, auch Alexa und Siri als digitale Assistenten im Haushalt oder Yoshi und Yolanda im Zimmerservice von Hotels in Singapur. Roboter sind in der industriellen Produktion längst selbstverständlich und sollen eines Tages als Senior Robots in der Altenpflege eingesetzt werden.

Carl 
Nixon, Fish 'n' Chip Shop Song. Storys. CulturbooksCarl Nixon
Fish 'n' Chip Shop Song

"Zwei Fisch und 'ne Kelle voll. Danke, Liebes. Genau, zwei Fisch und 'ne Kelle voll. Alles klar? So ist es richtig. Viel los? Ach ja? Und pack noch 'nen Hot Dog dazu, sei so gut. Und du da, hey du, Mädchen! Lächle, sonst passiert es vielleicht nie."

Katja Oskamp, 
Marzahn, mon amour - Geschichten einer Fußpflegerin. Hanser BerlinKatja Oskamp
Marzahn, mon amour
Geschichten einer Fußpflegerin

Der Berliner Stadtteil Marzahn ist nicht unbedingt das, was man einen Sehnsuchtsort nennt. Aber genau dort, in der ehemals größten "Platte" der DDR, leben die Menschen, deren Geschichten Katja Oskamp erzählt. Es sind Geschichten aus dem Leben, authentisch, anrührend, traurig und komisch.

Claudia Koppert, Im Vogelgarten. Verlag Atelier im BauernhausClaudia Koppert
Im Vogelgarten

"Ich werde gelebt haben, wir werden gelebt haben, du auch", sagte ich zur Hündin. Die alte Hündin begleitet die Ich-Erzählerin durch das Jahr und durch ihren großen Garten, einen "Garten aus einer längst vergangenen Zeit, einen Garten außer der Zeit".

Daniel Glattauer, 
Vier Sternstunden - eine Komödie. DeutickeDaniel Glattauer
Vier Sternstunden

Er hat ein Händchen für's Komische, hintergründig Kritische, gibt seinen Komödien immer einen kleinen, gesellschaftskritischen Kick. Auch in "Vier Sternstunden", der neuen Komödie von Daniel Glattauer, der mit seinem Bestseller "Gut gegen Nordwind" ein Millionenpublikum erreicht hat.