Lafer – Liebscher - Bracht
Essen gegen Arthrose
Das Kochbuch

Koch ist ein kreativer, aber ebenso anstrengender Beruf – lange Arbeitszeiten, Stress in der Küche, viel Bewegung, Hektik. Das geht auf Dauer buchstäblich auf die Knochen.

 

Lafer-Liebscher-Bracht, Essen gegen Arthrose. Das Kochbuch. Gräfe und UnzerKaputtes Knie

Johann Lafer, bekannt als Fernsehkoch und Kochbuchautor, bekam irgendwann Schmerzen im Knie:
“Weil alle immer gesagt haben, dass ich so komisch laufen würde, dachte ich erst, ich hätte etwas an der Hüfte. Dabei war es Arthrose im Knie.”
So begann der Leidensweg des Sternekochs, der sich das Knie operieren ließ und eine lange und schmerzhafte Zeit durchstehen musste, ehe er buchstäblich wieder auf die Beine kam. Als es auch beim zweiten Knie losging, suchte Lafer einen anderen Weg – und fand ihn bei Roland Liebscher und Dr. Petra Bracht, dem Schmerztherapeuten und der Ernährungsexpertin.

Disziplin und Ausdauer

Das Paar Liebscher-Bracht ist bekannt für seine Videos im Netz, für seine Bücher und Seminare. Sie haben eine eigene Schmerztherapie entwickelt, ihre Überzeugung ist:
“Der Schmerz, von dem viele annehmen, er käme vom Gelenk selbst, hat nichts mit dessen Zustand beziehungsweise Verschleiß zu tun. Er wird vielmehr durch die zu hohe Zugspannung der Muskeln und Faszien ausgelöst. ... Es geht darum, die Widerstände zu lösen und die Muskeln und Faszien wieder auf die Länge zu trainieren, die das Gelenk in den Endstellungen erreichen kann.”
Klingt einfach und ist es im Prinzip auch – wenn man Disziplin und Ausdauer besitzt und die vorgeschlagenen Übungen konsequent und regelmäßig umsetzt.

Kreativ mit Pflanzenkost

Aber eine schmerzfreie Beweglichkeit wird nicht nur mit gezielten Übungen erreicht, sondern zusätzlich muss sich die Ernährung ändern. Zuviel Fleisch, vor allem aus Massentierhaltung, ist ungesund:
“Pflanzen sind sehr gute Eiweißquellen – ohne die negativen Begleiterscheinungen von tierischen Produkten. Nicht zu vergessen die Rückstände von Antibiotika und Insektengiften, Schwermetalle, Hormone sowie entzündungsfördernde Fette ... All das findet sich in Fleisch, Fisch, Eiern sowie Tiermilch aus Massentierhaltung und Produkten daraus in nicht geringen Dosen.”
Johann Lafer bekam von Petra Bracht eine Liste mit 28 Zutaten, die erfahrungsgemäß “das Gewebe entsäuern, die Muskelspannung mindern, Entzündungen entgegenwirken und die Regeneration des Knorpels unterstützen ...”
Kreative Arbeit unter einem neuen Vorzeichen: vegane Pflanzenkost.

Die Rezepte

Drei Experten und eine Idee, die die neuen Ernährungstrends aufgreift und gesunde Küche auf Sterneniveau präsentiert – dem Alphabet von Petra Bracht folgend: Von Algen, Avocado und Buchweizen über Erbsen, Erdnüsse, Linsen und Leinsamen bis zu Oliven, Quinoa, Rote Bete, Rucola, Sprossen und Walnüsse. Aus diesen Zutaten kreiert Lafer köstliche und gesunde Speisen, ungewöhnlich und überraschend – zum Beispiel: Quinoa-Sushi mit Norialgen und Tofu, Apfel-Lauch-Flammkuchen mit Räuchertofu, eine Schokotorte mit Passionsfrucht und Avocado, Bohnen-Bratlinge, ein Erbsencapuccino mit Kokosschaum, Auberginen-Saté mit Erdnusssauce, eine Himbeer-Avocado-Tarte, selbstgemachtes Knäckebrot, eine Linsenbolognese mit Papardelle aus Zucchini, Blumenkohlschnitzel mit Meerrettich-Remoulade, Knusprige Reisröllchen mit Sesamspinat und eine Tarte Tatin von Kirschtomaten.
Lafer verbindet traditionelle Küche mit neuen Ideen, mischt eine Prise Exotik dazu und verwendet vorwiegend heimische Produkte. Das Ergebnis: Ausgefallene und geschmackvolle Gerichte, die auch noch gesund sind:
"Unkompliziert, aber besonders – und vor allem ohne jeden Anflug von Krankenkost. Ganz im Gegenteil auf Gourmetniveau. Typisch Lafer eben!"
(Christiane Schwalbe)

Lafer – Liebscher - Bracht "Essen gegen Arthrose - Das Kochbuch"
Vegane Genussrezepte bei Schmerzen und Gelenkbeschwerden
Gräfe und Unzer 2020, 264 Seiten, 29,99 Euro