Internationale Krimis

Thomas Engström, West of Liberty. Ein Ludwig-Licht-Thriller, Verlag C. BertelsmannThomas Engström
West of Liberty

Marrakesch: Drei junge US-Bürger werden in einem Barbiersalon erschossen. Was geschah und warum und wer dahintersteckt, interessiert den amerikanischen Generalkonsul nicht, und der Fall droht, unter den Teppich gekehrt zu werden.

Leonardo Padura, Die Durchlässigkeit der Zeit. Kriminalroman, UnionsverlagLeonardo Padura
Die Durchlässigkeit der Zeit

"Und erst sein Geist: verkümmerte oder für immer verlorene Träume, Pläne, Wünsche. Das obszöne Nahen des Alters…" Leonardo Paduras wunderbarer Ermittler Mario Conde leidet: Sein sechzigster Geburtstag steht bevor, und ihm fehlen Glaube und Hoffnung, Körper und Geist neu beleben zu können.

Cloé Mehdi, Nichts ist verloren. Polar VerlagCloé Mehdi
Nichts ist verloren

Mattia ist elf Jahre alt und lebt in prekären Verhältnissen: Sein Vater hat sich vier Jahre zuvor das Leben genommen, seine Mutter ist verschwunden. Sein Vormund Zé, bei dem er lebt, hat sich nach dem Selbstmord einer Mitschülerin eine eigene Welt aus Zahlen und Gedichten geschaffen, und dessen Freundin Gabrielle will lieber sterben als leben.

Fred Vargas, Der Zorn der Einsiedlerin. Kriminalroman, Limes VerlagFred Vargas
Der Zorn der Einsiedlerin

Mit Kommissar Adamsberg an der Spitze gleicht die Brigade des 13. Pariser Arrondissements wieder einem starken Schoner, der bei kräftigem Wind auf sein Ziel zusegelt – das hoffen die sechzehn Beamten jedenfalls.

Gianrico Carofiglio, Kalter Sommer. Ein Fall für Maresciallo Fenoglio. GoldmannGianrico Carofiglio
Kalter Sommer
Ein Fall für Maresciallo Fenoglio

“Die Grenze zwischen Wahnsinn und Vernunft erscheint uns klar und nahezu unüberwindlich. Dabei ist sie hauchdünn und durchlässig. Unversehens finden wir uns auf dem Terrain des Wahnsinns wieder und haben keine Ahnung, wie wir dorthin gekommen sind – wissen die Wahnsinnigen, dass sie dort sind?“

Dror Mishani, Die schwere Hand - Avi Avraham ermittelt, Zsolnay VerlagDror Mishani
Die schwere Hand
Avi Avraham ermittelt

Zwei Dinge haben sich im Leben von Oberinspektor Avi Avraham geändert: Er ist zum Leiter des Ermittlungszentrums von Cholon-Ayalon, dem grauen Vorort von Tel Aviv, ernannt worden, und er ist nicht mehr allein.

Garry Disher, Leiser Tod, UnionsverlagGarry Disher
Leiser Tod

Detective Inspector Hal Challis muss diesmal auf seine Kollegin und Freundin Ellen Destry verzichten, denn sie wird sich zwei Monate lang mit den Verfahren bei Sexualverbrechen in Europa vertraut machen.

Anne Holt, Ein kalter Fall, Piper VerlagAnne Holt
Ein kalter Fall

"Offline zu sein konnte sie wahnsinnig machen. Das Internet war Hanne Wilhelmsens Periskop; so sah sie die Welt, ohne von der Welt gesehen zu werden.“

Paul Mendelson, Die Straße ins Dunkel, RowohltPaul Mendelson
Die Straße ins Dunkel

"Nicht alles in diesem Land muss zwingend mit Rasse zu tun haben." Doch fast alles in diesem Land Südafrika hat eben doch mit den Farben der Haut zu tun und mit Vorurteilen, auch noch 2015, lange nachdem der ANC die Regierung übernahm.

Joakim Zander, Der Bruder, Thriller. rowohlt polarisJoakim Zander
Der Bruder

Zwei junge Frauen auf dem Weg nach Stockholm: Yasmine Ajam ist in der Trabantenstadt Bergort aufgewachsen, abgehauen, wurde Trendscout in New York und fühlt sich schuldig. Ihr kleiner Bruder Fadi blieb und hat sich vom IS anwerben lassen. Doch offenbar ist er nicht tot und Yasmine verschafft sich einen Auftrag, um ihn zu suchen.

Christian Roux, Der Mann mit der Bombe, Polar VerlagChristian Roux
Der Mann mit der Bombe

"Natürlich hatte Larry die Bombe nicht von Anfang an" – ein großartiger erster Satz, von dem aus Christian Roux die Ausgangssituation Larrys, des arbeitslosen Toningenieurs knapp und elegant aufbaut: der Mann stellt in all seinen Vorstellungsgesprächen fest, dass ihn keiner mehr braucht.

 

Qiu Xiaolong, Schakale in Shanghai, Krimi, ZsolanyQiu Xiaolong
Schakale in Shanghai

Der 5. April ist nach dem chinesischen Mondkalender der Tag des Totengedenkens,  und Chen Cao macht sich auf die Reise zum Grab seines Vaters. Als Leiter der Sonderkommission des Shanghaier Polizeipräsidiums hatte er dazu zu wenig Zeit, doch jetzt hat man ihn weggelobt und zum Leiter eines Komitees für Rechtsreform ohne wirkliche Befugnisse gemacht.