Politik & Wirtschaft

Bushra al-Maktari, Was hast du hinter dir gelassen? Ullstein BuchverlageBushra al-Maktari
Was hast du hinter dir gelassen

“Schreiben ist für mich eine Form des Widerstandes” sagt Bushra Al Maktari, die unter Lebensgefahr kreuz und quer durch den Jemen gefahren ist, um das Leid derer zu dokumentieren, die als Zivilisten Opfer des Bürgerkriegs geworden sind.

David Höner, 
Kochen ist Politik, Westend-VerlagDavid Höner
Kochen ist Politik
Warum ich in den Dschungel gehen musste, um Rezepte für den Frieden zu finden

Nicht nur Liebe geht durch den Magen, auch das Verständnis für andere Kulturen. Das hat uns die Flüchtlingsbewegung gelehrt: Gemeinsam Kochen ist ein Weg zueinander.

Ulrike Herrmann, Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen. Westend VerlagUlrike Herrmann
Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen

Warum es kein Wunder ist, dass wir reich geworden sind

Es war einmal … so beginnen Märchen. Ulrike Hermann nimmt ein ganz besonderes Märchen unter die Lupe: Das deutsche Wirtschaftswunder. Und belegt mit zahlreichen Fakten und Kommentaren, dass dieses Wirtschaftswunder ganz und gar nicht  allein auf dem Boden deutschen Fleißes gewachsen ist.

Herbert Renz-Polster, Erziehung prägt Gesinnung, Kösel VerlagHerbert Renz-Polster
Erziehung prägt Gesinnung

Wie der weltweite Rechtsdruck entstehen konnte - und wie wir ihn aufhalten können
"Erziehung prägt Gesinnung" beleuchtet den Zusammenhang zwischen belasteter Kindheit, sozialer Ungleichheit und Autoritarismus und erklärt die "Neigung von Menschen, sich in Hierarchien einzufügen und nach strikten Normen zu verhalten", am Beispiel zahlreicher Politiker und Parteien.

Nadia Murad, Ich bin eure Stimme, Droemer-KnaurNadia Murad mit Jenna Krajeski
Ich bin eure Stimme

Diese Buch ist das erschütternde Zeugnis des Völkermords an den Jesiden, geschrieben von einer jungen Frau, die den Mut und die Kraft hatte, aufzuschreiben, was ihr angetan worden ist, um die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit auf ein bislang weitgehend unbeachtetes Problem zu lenken.

Friedensnobelpreis 2018

Julian Nida-Rümelin, Über Grenzen denken - Eine Ethik der Migration, Körber Julian Nida-Rümelin
Über Grenzen denken - Eine Ethik der Migration

Staaten dürfen nicht nur Grenzen ziehen, sie müssen es sogar, denn offene Grenzen schaffen keine globale Gerechtigkeit. Zu diesem Ergebnis kommt der Philosoph und ehemalige Kulturstaatsminister im Kabinett Gerhard Schröder bei seinen Überlegungen über nationale Grenzen unter den Aspekten von Ethik, Moral und Toleranz.

Jasna Zajcek, Kaltland - unter Syrern und Deutschen, DroemerJasna Zajček
Kaltland

"Neu in Deutschland Angekommene und ihre Paten müssen viel Geduld und einen leeren Aktenordner mitbringen. Eine ordentliche Portion Disziplin zum Deutschlernen nicht zu vergessen und natürlich die Breitschaft, ihr bisheriges Weltbild zu verändern und den hiesigen Werten anzupassen."

Mohamed Amjahid, Unter Weissen. Was es heißt, privilegiert zu sein. Hanser BerlinMohamed Amjahid
Unter Weissen
Was es heißt, privilegiert zu sein

Wer Menschen "Migrationshintergrund" persönlich kennt, der weiß, wie sehr sie diesen Begriff ablehnen, weil er ihnen einen Stempel aufdrückt, sie ausgrenzt, zu ewig "Fremden" macht.

Holger Michel, Wir machen das. Kiepenheuer & WitschHolger Michel
Wir machen das
Mein Jahr als Freiwilliger in einer Unterkunft für Geflüchtete

Dieses Buch ist ein ebenso realistischer wie spannenden Bericht – und eine Wertschätzung der Arbeit all derer, die sich vor zwei Jahren spontan und ungefragt um Flüchtlinge kümmerten.

Ulrike Herrmann, Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung, Die Krise der heutigen ÖkonomieUlrike Herrmann
Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung
Die Krise der heutigen Ökonomie

Der heutigen Mainstream-Ökonomie wirft Ulrike Herrmann vor, in der Neoklassik verhaftet zu sein, mathematische Modelle zu konstruieren, die die Wirklichkeit und ihre Finanzkrisen nicht erklären und erst recht nicht vorhersehbar machen.

Marc Engelhardt (Hrsg.), Die Flüchtlingsrevolution. Weltreporter. Pantheon-VerlagMarc Engelhardt (Hrsg.)
Die Flüchtlingsrevolution
Wie die neue Völkerwanderung die ganze Welt verändert

Am Anfang steht der Bericht von einer dramatischen Flucht: Ameena lebt heute in einem Dorf in Mecklenburg-Vorpommern. Die Mutter von vier Kindern erzählt ihre Geschichte von Krieg, Trauma und Angst, aber auch von grenzenloser Hilfsbereitschaft. Denn das alles gehört zur Flüchtlingskrise. Krise?

Sineb El Masrar Emanzipation im Islam. Eine Abrechnung mit ihren Feinden. Herder VerlagSineb El Masrar
Emanzipation im Islam - eine Abrechnung mit ihren Feinden

Engagiert und leidenschaftllich setzt sich Sineb El Masrar für die Emanzipation muslimischer Frauen ein - als Herausgeberin der multikulturellen Frauenzeitschrift "Gazelle", bis 2013 in der deutschen Islamkonferenz des Innenministeriums, mit "Muslim Girls - wer sie sind, wie sie leben" und nun auch in ihrem neuen Buch.